background image

Schokolade für ein langes Leben mit Genuss.

»Sündhaft gut« sollte Schokoladen-Genuss sein. Und genau das lässt sich nur schwerlich mit Adjektiven wie »gesundheitsvorbeugend« oder »gefäßschützend« in Zusammenhang bringen.
Und dennoch stimmt es. Immer wieder neue wissenschaftliche Forschungsergebnisse belegen:

Bitter Schokolade ist gesund!

Kakao liefert eine Vielfalt an Pflanzenwirkstoffen (die sogenannten bioaktiven Substanzen), die für den Körper sehr wertvoll sind:


Bittertäfelchen

CATECHINE schützen das Herz.

Catechine gehören zu den Flavonoiden – der Gruppe der Pflanzenfarbstoffe. Sie können durch ihre starken antioxidativen Fähigkeiten, die selbst die Wirkung der Vitamine C und E übertreffen, dazu beitragen, einem Herzinfarkt vorzubeugen und vor Krebserkrankungen zu schützen.
In ihrem breiten Wirkungsspektrum hemmen sie aggressive Substanzen, sie fangen Radikale effizient ab, sie verhindern Ablagerungen an den Gefäßwänden*, regulieren den Blutdruck** und regen das Immunsystem an.
Schon länger bekannt sind diese gesundheitlich sehr positiven Wirkungen von Grüntee und Rotwein.

PHENYLETHYLAMIN regt an. Es wirkt wie ein Aphrodisiakum.

VITAMIN E macht uns fit. Es hält die Zellen auf Trab und verzögert so ihren Alterungsprozess. Kakao ist ein guter Kupfer-Lieferant. Kupfer ist als Spurenelement wichtig für den Körper, es unterstützt die Blutbildung.

ENDORPHINE machen glücklich. Die sogenannten Glückshormone werden durch den Genuss von Schokolade freigesetzt. Sie stimulieren die natürlichen Opiate in unserem Körper. Gelassenheit und gute Laune stellen sich ein.

TANNINE schützen vor Karies. Sie verhindern Kariesbildung. Oxalsäure senkt die Säurebildung im Speichel und hat damit eine ähnliche Wirkung.

Schokolade scheint ein wahres Wundermittel zu sein!

Und je mehr Kakao sie enthält, desto wunderbarer kann sie wirken. Nicht zu vergessen: Je höher der Kakaoanteil, desto niedriger ist die verwendete Zuckermenge! Bei unserer Tafel „Feine Bitter mit 92 % Cacao“ sind es definitiv nur noch 8 %....

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Braunschweig haben wir von verschiedenen Chargen unserer Bitter Schokoladen die antioxidative Aktivität bestimmen lassen. Alle 12 untersuchten Muster wiesen einen relativ hohen Anteil an Flavonoiden auf. Mit Abstand der höchste Gehalt an antioxidativer Aktivität wurde jedoch für die VIVANI Edelbitter Schokolade mit Cranberries ermittelt: 25,5 mg/g. Das entspricht einem Gesamt-Gehalt von 2550 mg pro Tafel.

als Vergleich:
1 Stück Cranberry Schokolade (12 g) hat die gleiche antioxidative Kapazität wie
1 Glas Rotwein (140 ml) im Durchschnitt.

Die relative antioxidative Aktivität steht für einen hohen Anteil an sekundären Pflanzenwirkstoffen.

Und diese vermögen es, Herz und Kreislauf in Einklang zu halten, freie aggressive Radikale zu hemmen und sich überaus wirksam in den Blutfett und -zuckerspiegel einzubringen.

Kann es vernünftigere Gründe geben, Schokolade zu genießen?