Rezept: Bratäpfel mit Schokolade und Marzipanstreuseln

Bratäpfel sind ein typischer Winterschmaus und aus der (Vor-) Weihnachtszeit kaum wegzudenken. Sie sind ganz schnell vorbereitet und zusammen mit Vanillesauce oder Eis ein echtes Desserthighlight bei jedem Weihnachtsmenü. Und das sind sie zu Recht, denn sie lassen sich prima variieren und immer wieder anders befüllen, wodurch sie nie langweilig werden. Heute bewegen wir uns einmal weg von dem Klassiker mit Rum und Rosinen, dafür gibt’s natürlich Schokolade. Dazu gesellen sich Marzipan, Nüsse, Cranberrys und Haferflocken. Weihnachtszeit – Schlemmerzeit...

Bratäpfel mit Marzipanstreuseln

Für 6 Stück

Zutaten

Für die Bratäpfel:
• 1 gehäufter EL gemischte Nüsse (z. B. Cashews und Mandeln)
• 50 g VIVANI Feine Bitter 85 % Cacao oder VIVANI Zartbitter Mandel
• 1 EL getrocknete Cranberries
• 1/2 TL Zimt
• 1 Prise Salz
• 4 EL feine Haferflocken
• 70 g Marzipan
• 6 Bio-Äpfel (z. B. Jonagold, Boskoop oder Topaz)
• etwas Butter

Außerdem:
• Vanillesauce oder -eis

So wird’s gemacht

1. Für die Füllung die Nüsse und die Schokolade jeweils grob hacken. Zusammen mit den Cranberries, dem Zimt und einer Prise Salz vermengen.

2. Ca. 2 Drittel vom Marzipan mit den Haferflocken zu Streuseln verkneten. Das übrige Marzipan würfeln und mit zur Füllung geben.

3. Den Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

4. Die Äpfel waschen, abtrocknen und den Deckel abschneiden. Vorsichtig mit einem Teelöffel aushöhlen, sodass ein 3 – 4 mm dicker Rand stehen und der Boden der Äpfel geschlossen bleibt. Die Kerne und den Strunk weglegen. Das restliche Fruchtfleisch klein würfeln und mit zur Füllung geben.

5. Die Füllung gleichmäßig auf die ausgehöhlten Äpfel verteilen und gut hineindrücken. Oben auf die Füllung jeweils eine kleine Butterflocke geben. Dann die Äpfel mit den Marzipanstreuseln toppen und die Deckel abschließend leicht darauf andrücken.

6. Die Äpfel in die Auflaufform stellen und einen fingerbreit Wasser in die Form füllen. Auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen, bis die Äpfel gar sind. Aus dem Ofen holen, mit Vanillesauce oder Eis garnieren und noch warm servieren.

Vielen lieben Dank für dieses Weihnachtsrezept an Theresa Keller vom Foodblog thewaitress.de! Theresa ist definitiv eine unser Liebling-Foodbloggerinnen, hat sie uns schon sooo viele tolle Rezeptideen mit unseren Schokoladen gezaubert – jedes Mal verführerisch lecker und optisch zum Anbeißen!

Hier findet ihr weitere Rezepte von Theresa:

Rotweinkuchen mit Mascarponecreme
Schoko-Chai-Kuchen mit Birnen
Blaubeer-Crumble mit Weißer Knusper Schokolade
Browniekuchen mit Erdbeeren, Minze und Mascarpone
Schokoladige Hefeschnecken mit Vanillepudding
Gesunder Banoffee Pie im Glas
Kokoskuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren
Schokoladen-Buchweizen-Waffeln
Feuriges Chili sin Carne mit dunkler Schokolade

© Bilder & Rezept: thewaitress.de, Theresa Kellner           

Schreibe einen Kommentar