Rezept: Browniekuchen mit Erdbeeren & Minze

Die Erdbeersaison hat ihren Zenit bereits wieder überschritten. Zwar sind die süßen, Vitamin C-reichen Leckerbissen noch gut erhältlich, aber wir blicken schon jetzt traurig den Monaten ohne die kleinen, roten Lieblinge entgegen. Daher sollte man, solange es noch geht, alles nur erdenkliche mit Erdbeeren backen. Zum Beispiel: Einen unwiderstehlichen Browniekuchen mit einer ordentlichen Schüppe dunkler Schokolade, die mit vielen leckeren Erdbeeren auf Mascarpone und einem Frischekick von MInze daherkommt.  Dafür ist wieder einmal Theresa vom fantastischen Blog thewaitress.de verantwortlich, die uns schon so viele Schokoleckereien gezaubert hat. Vielen lieben Dank für dieses unschlagbar leckere Rezept, das dabei so einfach umzusetzen ist!

Browniekuchen mit Erdbeeren, Minze und Mascarpone

Für 1 mittelgroße Auflaufform

Zutaten

Für den Kuchen:
• 200 g Zartbitterschokolade z. B. Vivani Feine Bitter 85 % Cacao
• 80 g Kokosöl
• 80 g Rohrzucker
• 100 g Dinkelmehl (Type 630)
• 100 g Buchweizenmehl
• 50 g Backkakao
• ½ TL feines Meersalz
• 1 TL Backpulver
• 100 g Apfelmark
• 250 ml Mandelmilch
• ½ TL gemahlene Vanille

Für das Topping:
• 500 g Erdbeeren
• 150 g Mascarpone
• 150 g Naturjoghurt
• 1 Handvoll frische Minzblätter
• 2 TL Rohrzucker

So wird’s gemacht

1. Den Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

2 Die Schokolade grob hacken und zusammen mit dem Kokosöl und dem Rohrzucker unter Rühren bei geringer Hitze in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen. Zur Seite stellen und komplett abkühlen lassen.

3. Dinkelmehl, Buchweizenmehl, Kakao, Salz und Backpulver in einer Schüssel gut vermengen.

4. In einer weiteren Schüssel Apfelmark, Mandelmilch und gemahlene Vanille gut vermengen. Die geschmolzene Schokolade dazugießen und alles gleichmäßig verrühren. Die Mehl-Mischung anschließend ebenfalls dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

5. Eine mittlere Auflaufform mit Backpapier auslegen oder mit etwas Kokosöl einfetten. Den Teig in die Backform füllen und gleichmäßig verstreichen. Den Browniekuchen auf der mittleren Schiene im Ofen ca. 18 – 20 Minuten backen, dann auskühlen lassen. Der Kuchen sollte noch etwas weich sein, damit er später saftig bleibt.

6. Inzwischen die Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren mit 1 TL Rohrzucker zu einer Sauce pürieren. Die verbleibenden 250 g vierteln und für später bereitstellen. Die Minze waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken.

7. Mascarpone mit dem Joghurt und 1 TL Rohrzucker glatt rühren. Gleichmäßig auf dem abgekühlten Browniekuchen verstreichen. Die Erdbeeren auf der Mascarpone-Creme verteilen und mit der Minze garnieren. Den Kuchen zusammen mit der Erdbeer-Sauce servieren.

Hier findet ihr weitere tolle Rezepte von Theresa:

Schoko-Chai-Kuchen mit Birnen
Blaubeer-Crumble mit Weißer Knusper Schokolade
Schokoladige Hefeschnecken mit Vanillepudding
Gesunder Banoffee Pie im Glas
Kokoskuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren
Schokoladen-Buchweizen-Waffeln
Feuriges Chili sin Carne mit dunkler Schokolade

Rezept & Bilder © Theresa Kellner, thewaitress.de

Ein Gedanke zu „Rezept: Browniekuchen mit Erdbeeren & Minze

  1. Pingback: Rezept: Rotweinkuchen mit Mascarponecreme | VIVANI Schokoblog

Schreibe einen Kommentar