Schlagwort-Archiv: Aufbewahrung Schokolade

Schokolade richtig lagern – So geht’s!

Ein leckeres Stückchen Schokolade aus dem Kühlschrank – das funktioniert aber nur in der TV-Werbung. Wer im echten Leben Schokolade in den Kühlschrank legt, der wird bald feststellen, dass Geschmack und Aussehen stark unter dieser Lagerung leiden. Die Gründe dafür liegen in dem Produkt Schokolade an sich, das einige spezielle Anforderungen für eine lange Genießbarkeit hat.

Blechdose anstatt Kühlschrank

Schokolade reagiert von Natur aus empfindlich auf Feuchtigkeit. Ein Kühlschrank ist durch seine Kondensation stets feucht und kann dadurch die sogenannte Zuckerkristallisation in der Schokolade auslösen, d.h. der Zucker der Schokolade beginnt sich zu lösen. Wenn andersherum sehr starke Temperaturschwankungen herrschen, kommt es zu Fettreif, bei dem sich die Fette im Produkt an die Oberfläche bewegen. Das Ergebnis beider Prozesse ist ein verändertes Aussehen der Schokolade, sie wird weißlich, gräulich oder matt. Obwohl sehr unschön anzuschaun, wird Geschmack und Qualität der Schokolade nicht verändert. Anders sieht es aus, wenn die empfindliche Schokolade den Geruch von anderen Lebensmitteln aus dem Kühlschrank annimmt oder unter Lichteinfluss oxidiert. In diesem Fall ist meistens nicht mehr viel zu retten.

Eine richtige Verpackung für verschlossene oder angebrochene Schokoladen, die allen Problemen einer falschen Lagerung vorbeugt, erscheint geradezu simpel. In einer handelsüblichen Blechdose bleibt die Leckerei trocken und dunkel aufgehoben. Die Dose sollte keinesfalls in den Kühlschrank, sondern bei einer wenig schwankenden Raumtemperatur von 16 – 18 ºC kühl aufbewahrt werden. Denn der Gourmet weiß schon lange: Nur Zimmertemperatur ist ein Garant für den idealen Schmelz!

Bild: © EcoFinia GmbH / VIVANI