VIVANI macht vegane Schokolade en vogue

Tierproduktfreie Ernährung erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Auch VIVANI reagiert auf den veganen Trend und hat auf der am Wochenende zu Ende gegangenen Fachmesse für ökologische Ernährung und Nachhaltigkeit „BioFach“ in Nürnberg gleich fünf neue vegane Kreationen vorgestellt – mit großem Erfolg! Der Clou: Die Milchersatzschokoladen sind nicht einfach nur vegan, sondern dank ausgeklügelter Rezeptur schmecken sie im Prinzip genauso wie „echte“ Milchschokolade!

2014: Vegane Lebensmittel gefragter denn je

Bei der veganen Lebensweise verzichten Menschen bewusst auf alle Produkte tierischen Ursprungs. Zum einen sind davon natürlich Lebensmittel betroffen (kein Fleisch, Fisch, Eier, Milch, Honig usw.), zum anderen achten viele Veganer aber auch in Punkto Kleidung und anderer Alltagsgegenstände auf tierfreie Produktion. Derzeit folgen allein in Deutschland etwa VEGAN_SCHWARZeine Million Menschen dem veganen Prinzip – bereits 20% mehr als im Jahr 2012! Ein Trend, der nicht aufzuhalten scheint.

Die wachsende Zahl vegan lebender Menschen zieht logischerweise eine entsprechende Nachfrage im Bereich der veganen Lebensmittelproduktion nach sich. Im Bereich der Schokoladenindustrie gibt es jedoch immer wieder das Problem, wohlschmeckende Ersatzstoffe für die Milch in Vollmilchschokoladen zu finden. VIVANI ist es durch eine spezielle Rezeptur gelungen, veganes Reisdrinkpulver (umgangssprachlich „Reismilch“) so einzusetzen, dass der etwas eigentümliche Geschmack dieser Zutat nicht mehr hervorsticht. Das Ergebnis: Drei neue Milchersatzprodukte lassen Veganerherzen, die ehemals Milchschokolade liebten, wieder höher schlagen! Und auch für Menschen mit Laktoseintoleranz bzw. Milchallergie stellen die neuen Reisdrinkprodukte von VIVANI eine echte Alternative dar. Und wer weder Veganer noch Milchallergiker ist, darf auch getrost mal in die neuen veganen Kreationen hinein beißen – Achtung, lecker! Das gilt übrigens auch für die zwei neuen Bitterschokoladenriegel, die das vegane Sortiment von VIVANI ergänzen.

Vier vegane Schokoriegel von VIVANI

Vegane_Riegel_webAb März sind die vier neuen veganen Schokoladenriegel von VIVANI im Bio- und Naturkosthandel erhältlich. Wer es nicht abwarten kann, im VIVANI Onlineshop kann man jetzt schon zuschlagen! 🙂

Wer vegane „Vollmilch“-Schokolade bevorzugt sollte die folgenden Riegel antesten:

White Nougat Crisp (Haselnusskrokant umhüllt von weißem Nougat)
Mandel Orange Riegel (Orangenstückchen und geröstete Mandelsplitter umhüllt von kakaohaltiger Reisdrink-Masse).

Die veganen Bitterschokoladenfreunde werden fündig bei den beiden Sorten

Dark Nougat Croccante (Die beliebte VIVANI Tafelsorte „Dunkle Nougat“ im handlichen Riegelformat, verfeinert durch knusprige Haselnusskrokant-Stückchen)
Black Cherry (Feine Bitter Schokolade mit Sauerkirschstückchen).

„Rice Choc 40% Cacao“ – Milchfreier Genuss

Bei der „Rice Choc 40% Kakao“ handelt es sich um die erste VIVANI-Tafel, die mit Reisdrink anstatt Vollmilch gefertigt wird. Die „Rice Choc 40% Cacao“ ist im Grunde eine klassische Vollmilch-Schokolade – nur ohne Vollmilch. Anstelle dessen wird veganes Reisdrinkpulver eingesetzt. Dank der Untermischung von Haselnussmasse wird der Eigengeschmack des Reisdrink deutlich verfeinert, der Kakao steht wieder im Vordergrund. Da man ja nicht als Veganer geboren wird und irgendwann bestimmt einmal den Geschmack einer puren Vollmilchschokolade geliebt hat, muss man nun nicht länger verzichten.

Die VIVANI „Rice Choc“ gibt den Auftakt zur neuen veganen VIVANI Streetart-Serie, in der weitere vegane „Reismilch“-Schokoladen folgen werden. Es bleibt lecker und spannend!