background image

It’s one world – stop child slavery

Was hat es mit dem „It’s one world – stop child slavery“-Zeichen auf sich?

VIVANI sagt „NEIN“ zu jeglicher Form von Kinderarbeit. Dies möchten wir mit dem „It’s one world – stop child slavery“-Zeichen kommunizieren.

Um Irritationen auszuschließen: Beim VIVANI "It's one world – stop child slavery"-Zeichen handelt es sich um ein von VIVANI im Jahr 2011 eigens entwickeltes Zeichen, das keinen offiziellen Prüfkriterien unterliegt. Es ist demnach nicht gleichwertig mit offiziellen Siegeln, wie dem „Fairtrade“- oder „Bio“-Siegel. Es wird von keiner externen Prüfstelle vergeben, sondern eigens von VIVANI im Zuge der VIVANI „KIDS for KIDS“-Kampagne genutzt. Der „One World“-Begriff spielt auf den christlichen Ur-Gedanken eines menschlichen Miteinanders voller Respekt und Verantwortung an, der bereits in den 1960er Jahren geprägt wurde.


It’s one world – stop child slavery Siegel

Mit dem „It’s one world – stop child slavery“-Zeichen möchten wir dem Konsumenten einen Denkanstoß geben, sich mit der Problematik „Kinderarbeit“ auseinanderzusetzen und die Produkte, die er kauft, kritisch zu hinterfragen. Denn mit dem Kauf einer hochwertigen Bio-Schokolade kauft man nicht nur einen erstklassigen Geschmack, sondern auch ein gutes Gefühl. Dieses Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mensch und Umwelt möchten wir unseren Kunden über das „It’s one world“-Zeichen auf den ersten Blick vermitteln.

VIVANI selbst schließt Kinderarbeit durch gezielten Kakao-Einkauf und enge Kontakte zu den Kakaobauern im Ursprung aus und lässt sich die Korrektheit der Abläufe von gleich mehreren unabhängigen NRO (Nicht-Regierungsorganisationen) bestätigen. Zudem engagiert sich VIVANI in mehreren Präventivprojekten in Haiti, wo die Gefahr von Kinderversklavung im südamerikanischen Raum am größten ist. So unterstützt VIVANI in Haiti seit 2012 die Projektarbeit der Kindernothilfe Deutschland, die den Schutz von sogenannten „Restavek“-Kindern (Armutskindern) zum Ziel hat. In einem zweiten Projekt der Ayitimoun Yo, einer kleinen NRO im Süd-Osten von Haiti, unterstützt VIVANI zudem den Bau eines „Restavek“-Waisendorfes. Erfahren Sie mehr zum VIVANI KIDS for KIDS Hilfsprojekt